Also.. das ist so ne Sache. Ich schreib das hier wohl nur, damit Menschen sehen, wie Menschen sein können. Wie grausam.. Es ist so, dass ich schwul bin. Was meiner Meinung nach etwas ganz normales sein sollte.. aber die Intolleranz einem gegenüber ist oft heftig. So war es auch bei mir in der Schule...

 Ich bin auf nem Gymnasium gewesen. Halt ne ganz normale Schule, wie jede andere auch. Ich hatte nicht wirklich viele Freunde, aber ein paar von denen ich dachte, sie wären gute Freunde.. aber man lernt aus allem erst später. ^^ Ich hatte etwas mit 15 gemerkt, dass ich Jungen lieber mag als Mädchen.  Hier kann ich es ja sagen: Ich hab schon im Sportunterricht den Jungen zugesehen, wie sie sich ausgezogen habe. ^^* Einige sahen echt gut,schade eigentlich,dass sie alle so ne Arschlöcher waren. Aber egal, mal weiter. <.< Also ich hab da halt meine Neigungen erkannt. Ich hatte bis dato auch noch nie etwas mit einem Mädchen, was mir als Junge schon irgendwie komisch vorkam, aber ich hatte einfach nie Interesse , egal wie schön sie waren. ^^"

Eines Tages (bzw. fast zwei Jahre später, ich war 17 xD) fand  jemand heraus, dass ich schwul war. Es war ein Junge aus der Nachbarklasse, der wirklich gut aussah. Er sprach mich plötzlich an,als wir uns auf dem Flur trafen, ich solle doch mal mit ihm vor die Schule eine Rauchen gehen. Ich hab zugestimmt und bin mit ihm nach draußen gegangen.... Wir haben eine geraucht und er sieht mich so an und meint.. ich wäre niedlich und so.. Ich hab erst nicht geglaubt, was er da sagt und dass er mich verarschen will, doch er meinte es wirklich so. Ich war irgendwie ziemlich glücklich darüber, dass er wohl auch schwul war und hab mich mit ihm eingelassen. Wir haben uns immer heimlich getroffen, auch in der Schule. Ich war ziemlich glücklich. ^^ Irgendwann hat er mich mit zu sich nach hause genommen, wo wir alleine waren, weil seine Eltern nicht da waren. Es war schon dunkel, wir haben beide getrunken  und ich hab mich auf dem Sofa an ihn gekuschelt bzw. fingen wir an rumzumachen. Wie es dann so ist, sind wir in seinem Bett gelandet , haben da weiter gemacht und naja..

Als ich am nächsten Tag in die Schule kam, hatte ich schon so nen komisches Gefühl... und ich hatte leider recht. Schon als ich in die Schule kam, sahen mich alle so komisch an.. dann hab ich erfahren wieso ^^ Es gab da so ein paar Bilder von mir, wie ich a, Schwanz von nem Typen lutsche... man konnte natürlich nicht sehen, wer der Typ war aber mich erkannte man dafür noch besser... ich hab die Schule sofort verlassen und bin heulend durch die Gegend gerannt. ( Jan hatte das alles mit mir nur gemacht, weil er eine Wette mit seinen Freunden am laufen hatte, wie ich später erfahren habe. ) Ich hab mich danach gewehrt wieder in die Schule zugehen bzw. hab ich ab da geschwänzt. Ich kam an die falschen Leute.. nahm die falschen Sachen.. und schon bin ich abgerutscht... hab Drogen genommen (nicht so lange aber immerhin) Und mit 20 war es dann soweit, dass ich mich fast umgebracht habe.. ^^" Aber ich hab Tom kennengelernt.. er hat mich daraus geholt, hat mir geholfen über alles hinweg zukommen und durch ihn hab ich einen Job bekommen. ^^ Zwar wollte ich erst gar nicht, aber ich war froh, dass ich da ne Ausbildung machen konnte, obwohl ich keinen Abschluss hatte und so.. Ist zwar nur nen kleiner Friseur-Laden, aber  ich mag den Job jetzt und bin wirklich dankbar. ^^

Jetzt bin ich schon 3 Jahre mit Tom zusammen.. meine Eltern hatten mir versucht zuhelfen damals, aber ich hab es nicht zugelassen und hab mich lieber selber kaputt gemacht und bin in Selbstmitleid zerflossen.. lol Aber das hab ich jetzt alles hinter mir gelassen, steh zu dem, wie ich lebe und wen ich liebe und versuch zu überhören, was andere sagen. Aber.. ich hoffe, einige sehen, was sie einem antun, wenn sie einen behandeln, als wäre er der letzte Dreck... das war jetzt meine 'Kurz'- Geschichte..

Gratis bloggen bei
myblog.de